Ehrengericht

Das Ehrengericht hat die Aufgabe, Streitfälle, die sich aus dem beruflichen oder gewerkschaftlichen Verhalten von Mitgliedern des DJV-Landesverbandes Schlesiwg-Holstein ergeben, zu schlichten. Es kann Verfahren wegen des Verstoßes gegen die gewerkschaftlichen Grundsätze, insbesondere gegen das Gebot der Solidarität und gegen den Pressekodex - sinngemäß angewandt auch auf Hörfunk, Fernsehen und andere elektronische oder digitale Medien - sowie wegen verbandsschädigenden Verhaltens einleiten. Er hat in strittigen Fällen über die Aufnahme und den Ausschluss eines Mitgliedes zu entscheiden.

Das Ehrengericht setzt sich aktuell aus folgenden Mitgliedern zusammen:

  • Dr. Mechthild Mäsker (Vorsitzender)
  • Frank Lindscheid (Stellvertretender Vorsitzende)
  • Rolf Blase (Schriftführer)
  • Tanja Nissen (Beisitzerin)
  • Brigitte Pleiss (Beisitzerin)