Pressemeldungen

Offizielle Pressemeldungen des DJV Bundesverbandes

Pandemie

Pressefreiheit nicht Corona opfern

16.04.21

Der Deutsche Journalisten-Verband ist alarmiert über aktuelle Erhebungen des International Press Institut (IPI), nach denen in den letzten 14 Monaten weltweit mehr als 600 Verstöße gegen die Pressefreiheit zu beklagen sind.

G+J

Bedenken ernst nehmen

13.04.21

Der Deutsche Journalisten-Verband rät dem neuen Geschäftsführer des Medienkonzerns Gruner + Jahr, die Bedenken des Gesamtbetriebsrats zu einer möglichen Fusion mit RTL ernst zu nehmen.

Urheberrecht

Verbandsklagerecht unverzichtbar

08.04.21

Das Verbandsklagerecht muss zwingend als neues Rechtsinstrument in das Urheberrecht aufgenommen werden.

Stuttgarter Demo

Was tut die Polizei?

03.04.21

Mit Betroffenheit reagiert der Deutsche Journalisten-Verband auf die Übergriffe auf Journalistinnen und Journalisten bei der heutigen „Querdenker“-Demonstration in Stuttgart.

Polen

Klage auf Pressefreiheit ausdehnen

01.04.21

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert die EU-Kommission auf, die angekündigte Klage vor dem Europäischen Gerichtshof gegen Polen wegen der Justizreform auf die massiven Einschränkungen der Pressefreiheit auszudehnen.

dpa

Warnung an Freie vor Knebelvertrag

31.03.21

Der Deutsche Journalisten-Verband warnt Bildjournalistinnen und -journalisten vor der Unterzeichnung eines neuen Vertrags bei der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Appell an Steinmeier

BND-Gesetz nicht unterschreiben

30.03.21

Der Deutsche Journalisten-Verband ruft Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier auf, das in der vergangenen Woche von Bundestag und Bundesrat beschlossene BND-Gesetz nicht zu unterschreiben.

Corona-Demos

Besserer Schutz

26.03.21

Der Deutsche Journalisten-Verband appelliert an die Polizeiführungen der Länder und des Bundes, bei künftigen Corona-Demonstrationen Berichterstatter vor Übergriffen und Gewalt zu schützen.

Corona-Beschlüsse

Ruhetage klar definieren

23.03.21

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert die Bundesregierung auf, schnellst möglich für Klarheit über die sogenannten Ruhetage zu sorgen, die sie im Rahmen der Corona-Beschlüsse zusammen mit der Ministerpräsidentenkonferenz für...

Feindeslisten

Schutz für Investigative

17.03.21

Der Deutsche Journalisten-Verband begrüßt die am heutigen Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossenen Änderungen am Gesetzentwurf zu sogenannten Feindeslisten als „wichtiges Signal für investigativ recherchierende Journalisten“.

News 1 bis 10 von 468

DJV Info-Download

Zahlreiche Flyer und Informationsbroschüren über DJV, Tarif & Honorare sowie Ausbildung, um kostenlosen Download.
... mehr

Tweets DJV-Niedersachsen

Newsletter