Pressemeldungen

Offizielle Pressemeldungen des DJV Bundesverbandes

Europa

DJV für modernes Urheberrecht

27.06.18

Der Deutsche Journalisten-Verband unterstützt den gemeinsamen Appell zahlreicher Urheberorganisationen „Ja zur Modernisierung des EU-Urheberrechts!“ an die Abgeordneten des Europäischen Parlaments.

Twitter

Journalisten müssen kommentieren dürfen

27.06.18

Der Deutsche Journalisten-Verband setzt sich dafür ein, dass Journalistinnen und Journalisten in ihren privaten Social Media-Accounts ihre Meinung ungehindert mitteilen.

Urabstimmung

Unbefristete Streiks sind möglich

26.06.18

Die deutlich überwiegende Mehrheit der Journalistinnen und Journalisten an Zeitungsverlagen ist zu unbefristeten Streiks bereit, wenn sich die Verleger in den laufenden Tarifverhandlungen nicht bewegen.

Medienschelte

Seehofer muss sich entschuldigen

22.06.18

Der Deutsche Journalisten-Verband reagiert mit Empörung auf die Medienschelte von Bundesinnenminister Horst Seehofer in der Passauer Neuen Presse.

Akkreditierung

Parteiengesetz ergänzen

20.06.18

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert den Bundestag zu einer Reform des Parteiengesetzes auf.

Zeitschriften

DJV stimmt Tarifabschluss zu

18.06.18

Einstimmig hat der Gesamtvorstand als Große Tarifkommission des Deutschen Journalisten-Verbands am heutigen Montag in Würzburg den Tarifabschluss für die rund 6.000 Redakteurinnen und Redakteure an Zeitschriften abgenommen.

Tageszeitungen

DJV beschließt Urabstimmung

18.06.18

Der Gesamtvorstand als Große Tarifkommission des Deutschen Journalisten-Verbands hat am heutigen Montag in Würzburg mit großer Mehrheit die Durchführung der Urabstimmung in zahlreichen deutschen Zeitungsverlagen beschlossen.

Telemedien

Rundfunkfreiheit verletzt?

15.06.18

Der Deutsche Journalisten-Verband sieht in der Einigung der Ministerpräsidenten über einen neuen Rundfunkstaatsvertrag die Rundfunkfreiheit berührt.

Fall Seppelt

Fifa in Verantwortung

14.06.18

Nach der Entscheidung der ARD, Sportreporter Hajo Seppelt nicht zur Berichterstattung über die Fußball-WM nach Russland reisen zu lassen, sieht der Deutsche Journalisten-Verband die Fifa in der Verantwortung.

Betriebsräte

Madsack-Verantwortliche angezeigt

14.06.18

Wegen grober Missachtung von Informations- und Beratungsrechten haben der Deutsche Journalisten-Verband (DJV), die dju in ver.di und betroffene Betriebsräte ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen Verantwortliche des...

News 411 bis 420 von 477

DJV Info-Download

Zahlreiche Flyer und Informationsbroschüren über DJV, Tarif & Honorare sowie Ausbildung, um kostenlosen Download.
... mehr

Tweets DJV-Niedersachsen

Newsletter