Aktuelles

DJV Hamburg stimmt für Fusion mit Schleswig-Holstein

DJV-Pressemitteilung zur Fusion zwischen den DJV-Landesverbänden Hamburg und Schleswig-Holstein

27.08.2021

Hamburg/Kiel, 27. August 2021 – Mit einem einstimmigen Votum hat die Mitgliederversammlung des Deutschen Journalisten-Verbandes Hamburg (DJV) den Weg für eine Fusion mit dem DJV Schleswig-Holstein frei gemacht.

„Wir wollen gemeinsam einen starken Journalisten-Verband im Norden schaffen“, erklärten die beiden Landesvorsitzenden Marina Friedt (Hamburg) und Kai Dordowsky (Schleswig-Holstein) am Donnerstag vor der Mitgliederversammlung. Mit einem großen DJV im Norden können wir den Journalistinnen und Journalisten – gerade in schwierigen Zeiten – ein noch besseres und zukunftsorientiertes Serviceangebot machen“. Katrin Kroemer, DJV-Bundesvorstandsmitglied, begrüßte in ihrem Grußwort die Initiative der beiden norddeutschen Landesverbände als zukunftsweisendes Beispiel für den DJV.

 

Nach dem klaren Votum in Hamburg entscheiden die DJV-Mitglieder in Schleswig-Holstein am 15. September 2021. Die beiden Landesgeschäftsstellen in Hamburg und Kiel arbeiten bereits seit vielen Jahren vertrauensvoll gemeinsam für ihre etwa 3.200 Mitglieder.

 

Der Deutsche Journalisten-Verband ist bundesweit mit über 30.000 Mitgliedern die größte Interessenvertretung für hauptberuflich tätige Journalistinnen und Journalisten.

 

FdR:

 

Stefan Endter

 

Rechtsanwalt (Syndikusrechtswalt)

 

Geschäftsführer

 

Deutscher Journalisten-Verband

 

Landesverband Hamburg

 

2021-08-27_PM_zur_Fusion_zwischen_den_DJV-Landesverbaenden_Hamburg_und_Schleswig-Holstein.pdf
Newsletter

Cookie Einstellungen