Schleswig-Holstein
VG Wort & VG Bild-Kunst: zusätzliches Geld mit wenig Aufwand
27
Jan
19:00 - 21:00 Uhr

Wer urheberrechtlich geschützte Werke produziert, kann als Wahrnehmungsberechtigte:r Tantiemen von einer oder mehreren Verwertungsgesellschaften erhalten. In diesem Workshop auf Zoom lernen Journalist:innen, Fotograf:innen und Mitarbeitende in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, wie sie an den Ausschüttungen der VG Wort und der VG Bild-Kunst teilnehmen und optimal davon profitieren können. Außerdem informiert unser Referent Pascal Hesse, der Mitglied im Verwaltungsrat der VG Wort ist, über Themen wie mögliche Zuschüsse zur Altersvorsorge und Stipendien für freie Wort- und Bildautor:innen. Wichtig: Wer von den Ausschüttungen profitieren möchte, muss einmalig und kostenlos einen Wahrnehmungsvertrag mit der VG Wort und/oder der VG Bild-Kunst bzw. Anderen Verwertungsgesellschaften abschließen, um Meldungen einreichen zu können. Dies ist jederzeit unkompliziert möglich.

Ebenso gilt es den jeweiligen Meldeschluss zu beachten, bis zu dem Ansprüche angemeldet werden müssen: Bereits am 31. Januar 2022 ist bei der VG Wort Meldeschluss für die Bereichen Video, Hörfunk, Fernsehen, Sprachtonträger, Presse, Wissenschaft,  die Sonderausschüttung für Urheber im Bereich Texte im Internet sowie für die Sonderverteilung Bibliothekstantieme öffentliche Bibliotheken (2022, alle drei Jahre). Bei der der VG Bild-Kunst ist der Meldeschluss erst am 30. Juni 2022.

Lerninhalte:

-     Verwertungsgesellschaften: Was machen die eigentlich?

-     Unterschiede zwischen Nutzungsrecht, Urheberrecht und Vervielfältigungsrecht

-     Beiträge gedruckt und online, in Hörfunk, TV, Mitarbeitermagazinen, Newslettern und Pressemitteilungen: Was ist wann meldefähig, was nicht?

-     Wahrnehmungsverträge abschließen und auch vom Inkasso im Ausland profitieren

-     Veröffentlichungen online und offline melden

-     Auszahlungen und der Fiskus: Wie werden Tantiemen steuerlich betrachtet?

-     Stipendien, Zuschüsse, Sozialwerke: Das leisten die Verwertungsgesellschaften

Zielgruppe:

Der Workshop richtet sich an feste wie freie Journalist:innen, Fotograf:innen, Pressesprecher:innen, Pressereferent:innen und Redenschreiber*innen. 

Im Sinne des gegenseitigen Austauschs und der persönlichen Atmosphäre bitten wir darum, mit eingeschalteter Kamera an der Veranstaltung teilzunehmen.

Der Referent ist Pascal Hesse, und diese Online-Veranstaltung ist kostenlos und wird exklusiv für DJV-Mitglieder angeboten.

(Text: Pascal Hesse / www.recherchekollektiv.de)

Wir freuen uns auf Ihre verbindliche Anmeldung an green@djv-hamburg.de.

Newsletter

Cookie Einstellungen