NORDSPITZE

Das norddeutsche Medienmagazin

Die Nordspitze ist die Zeitschrift der DJV-Landesverbände Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein (Herausgeber). Das Medienmagazin bietet vierteljährlich Nachrichten, Berichte, Reportagen und Interviews rund um Journalistinnen und Journalisten in Norddeutschland. 

Kontakt zur Redaktion:

Claudia Piuntek, Redaktionsleitung und Hamburg:
nordspitze@djv-hamburg.de

Florian Vollmers, Bremen:
florian.vollmers@djv-bremen.de 

Sabine Spatzek, Schleswig-Holstein:
sabine.spatzek@djv-sh.de

Redaktionssitz:
DJV Hamburg, Rödingsmarkt 52, 20459 Hamburg
Tel.: 040/3697100

Verantwortlich sind die Vorsitzenden der drei Landesverbände Marina Friedt (Hamburg), Regine Suling (Bremen) und Kai Dordowsky (Schleswig-Holstein).

Aktuelle Beiträge

Aktueller Rechtsfall

Auch Journalist*innen haben ein Recht am eigenen Bild

30.09.21

Ein Fernsehjournalist beruft sich auf sein Recht am eigenen Bild und verklagt die AfD-Fraktion im Thüringischen Landtag. Das Landgericht Erfurt gibt der Klage statt und untersagt es der AfD-Fraktion, das...

Fusion Hamburgs und Schleswig-Holsteins beschlossen

Ab 2022 sind wir der DJV Nord

30.09.21

Aus der Tradition die Zukunft entwickeln – so könnte man die Fusion der Landesverbände Hamburg und Schleswig-Holstein des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV) zusammenfassen. Vor einem Jahr hatten die Mitgliederversammlungen...

G+J – Übernahme durch RTL

Hamburger Arbeitsplätze bleiben erhalten

30.09.21

Die Übernahme des kompletten G+J-Magazingeschäfts durch RTL ist die Nachricht aus der Medienbranche in diesem Sommer. Der Bertelsmann-Konzern will dadurch einen nationalen Medienchampion schaffen und – so wird Vorstandschef...

Interview

Helge Fuhst über Veränderungen bei ARD-aktuell

28.09.21

Vor zwei Jahren ging bei ARD-aktuell das neue Führungstrio an den Start – die NORDSPITZE sprach mit dem Zweiten Chefredakteur Helge Fuhst über prominente Abgänge, neue Formate und den „ARD-Zukunftsdialog“. Herr Fuhst, ist...

Kommentar

Corona-Hilfen: Warum gehen Freie jetzt leer aus?

24.06.21

„Den Staat interessiert das leider nicht.“ Dieses Statement eines freien Journalisten im Rahmen der DJV-Umfrage zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise spricht Bände – Frustration, Verzweiflung und wirtschaftliche...

joballtag zwischen recherche und hass-management

Wie die Online-Streitkultur den Journalismus verändert

23.06.21

Nicht erst seit Corona steuert die Debattenkultur in den Kommentarspalten von Medienanbietern auf verhärtete Fronten zu. Es wird viel gestritten, jedoch weniger über das Thema als über die Wunden, die man sich geschlagen hat....

Aktueller Rechtsfall

Immer wieder Streit um angemessene Honorare

11.01.21

Die angemessenen Honorare für freie Journalistinnen und Journalisten sind immer wieder Gegenstand rechtlicher Auseinandersetzungen sowie der Rechtsberatung und der Rechtsvertretung des DJV. Das Urheberrechtsgesetz sieht in...

Corona hat Folgen für den Fotojournalismus

„Für viele geht es um die Existenz“

20.10.20

Insbesondere Fotograf*innen sind durch die Corona-Pandemie empfindlich getroffen und verunsichert. Wenn Menschen seltener zusammenkommen, gibt es weniger Aufträge. Zudem erschweren die Hygienevorschriften die Ausübung des Berufs....

Corona-Krise

DJV und Verleger einigen sich über Tarifverträge zur Beschäftigungssicherung

20.10.20

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie sind sowohl für Journalistinnen und Journalisten als auch für die Verlagshäuser fatal. Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) hat deshalb in dieser besonderen Situation die...

Aktueller Rechtsfall

Verpixelung unnötig

20.10.20

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat vor wenigen Wochen die Pressefreiheit und die Rechtsposition der Bildjournalistinnen und -journalisten gestärkt. Der Fall: Ein Journalist hatte in einem Krankenhaus Fotos gefertigt, die...

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

etracker GmbH

Datenschutz